Westkapelle

Der Küstenort Westkapelle 

Das charakteristische Dorf Westkapelle, auch bekannt als „Wasschappel“, liegt hinter einem kilometerlangen Damm an der westlichsten Spitze von Walcheren. Trotz der Tatsache, dass immer mehr Touristen den Weg zu dieser Perle finden, ist das Dorf ideal für einen ruhigen, erholsamen Urlaub. Im Sommer werden viele Aktivitäten organisiert und im Winter finden Sie hier erholsame Ruhe. Im Dorf gibt es eine Vielzahl von Gastronomiebetrieben. Hier finden Sie die besten Restaurants in Walcheren mit einer großen Anzahl von Feinschmecker-Lokalen. An der Südküste von Westkapelle finden Sie saubere und ausgedehnte Strände, die bis in die maritime Stadt Vlissingen reichen. Aufgrund der südlichen Lage der Strände wird dieser Küstenstreifen als die Riviera Zeelands bezeichnet. Westkapelle liegt zwischen den Touristenorten Zoutelande und Domburg. 

Westkapelle ist ein Dorf mit historischem Status. Das Dorf entstand zur Zeit der Wikinger und die Bevölkerung lebte hauptsächlich vom Fischfang. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts verursachte eine Sturmflut große Schäden, sodass kurze Zeit später der Westkappelse Zeedijk gebaut wurde. 

Aktivitäten in Westkapelle 

Jedes Jahr findet ein Jahrmarkt in der Westkapelle statt, mit der jahrhundertealten Tradition „Gaaienschieten“ als Höhepunkt. Darüber hinaus sind Veranstaltungen wie Ringreiten und Bogenreiten typisch für das Dorf, in denen dann die besonderen Kostüme wieder getragen werden. Weiterhin gibt es auch noch alte Überreste der Bombardierungen, sowie Bunker und die Mühle de Noorman zu besichtigen. 

Leuchtturm in der Westkapelle

Der Leuchtturm, 't Hoge Licht, ist das charakteristischste Wahrzeichen von Westkapelle und über fünfzig Meter hoch. Der hohe Leuchtturm ist von den meisten Dörfern in Walcheren aus zu erkennen und ist für Besucher geöffnet. Oben angekommen, haben Sie einen herrlichen Blick auf Westkapelle, das Meer und mehrere Dörfer.