Vlissingen

Die Küstenstadt Vlissingen

Vlissingen liegt am Ufer der Westerschelde und ist eine Stadt mit maritimer Vergangenheit und Gegenwart. Nirgendwo sonst auf der Welt fahren die Schiffe so nah an der Küste vorbei wie in Vlissingen. Lernen Sie alles über die nationale und zeeländische Seefahrtsgeschichte, die besten Sommerveranstaltungen und wunderschöne Strände in einer lebendigen Stadt.

Boulevard Vlissingen

Besuchen Sie Vlissingen, um an der längsten Strandpromenade der Niederlande frische Luft zu schnappen, auf der Sie die vorbeifahrenden Schiffe fast berühren können. Wenn Sie gute Augen haben, können Sie die Lotsen der Schiffe sehen. Der Boulevard von Vlissingen ist der Hotspot Nummer eins und hatte 2017 die meisten Sonnenstunden in den Niederlanden. Da der Boulevard nach Süden ausgerichtet ist, können Sie das Licht hier an der Küste Zeelands optimal genießen. Der Boulevard ist mit attraktiven Straßencafés gefüllt und im Sommer gibt es verschiedene Aktivitäten wie den (Nacht-)Markt, internationale Top-Sport- und Sponsoren-Veranstaltungen am Strand und vielfältige musikalische Feste.

Vlissinger Zentrum

Neben dem Vergnügen auf der Promenade können Sie in die Innenstadt zum Einkaufen, zu einem gemütlichen Kinoabend oder zu einer Theateraufführung gehen. Am Ende des Boulevards befindet sich der Bellamypark, wo Sie mehrere Cafés und Restaurants finden. Vlissingen hat rund 300 Denkmäler und verschiedene Museen für einen Tag Kultur zu bieten. 

Maritimes Vlissingen – Michiel de Ruyter

Michiel de Ruyter aus Vlissingen ist der größte und berühmteste Marine-Held in der Geschichte der Niederlande. Er ist ein Symbol für zahlreiche gewonnenen Seeschlachten, die die Republik im 17. Jahrhundert führte. Aufgrund seiner Erfolge wurde er zum Oberbefehlshaber der niederländischen Flotte ernannt. Die berühmte Seereise nach Chatham (Juni 1667), mit der de Ruyter die englische Flotte in der Höhle des Löwen traf, hatte einen großen Einfluss. Diese Aktion war eine militärische Premiere, denn zum ersten Mal wurde eine neue Einheit gebildet: das Korps Mariniers.